Ein Hauch von Start-up-Atmosphäre. Im Betreuten Wohnen? Warum eigentlich nicht!

Im Rahmen der Vision, ein „Zukunftsquartier für jedes Lebensalter“ zu sein, setzt das DRK im Idsteiner Nassauviertel nun bald mit dem neuen Betreuten Wohnen ein neues, unverwechselbar lebensfrohes Zeichen. Und das alles im inspirierenden Umfeld einer Nachbarschaft aus jungen Studierenden und kreativen Vordenkerinnen und Vordenkern in innovativen, nachhaltig ausgerichteten Unternehmen und Studiengängen mit hohem Zukunftspotenzial! Kein schlechter Standort also. Mit vielen Wechselwirkungen – in beiden Richtungen! Übrigens ist Nachhaltigkeit auch ein ganz persönliches Thema. Und je eher auch über das eigene Älterwerden nachgedacht wird, desto bunter und spannender wird die Sache! 

Betreutes Wohnen. Weitsicht statt Risiko.

Immer mehr Menschen stellen sich die Frage nach der passenden Wohnform im Alter schon in ihren „besten Jahren“. Könnte es sein, dass das Betreute Wohnen besonders gut in diese Zeit passt, in der eine sorgenfreie Zukunft plötzlich allen Generationen nicht mehr als Selbstverständlichkeit erscheint? 

Das Betreute Wohnen ist wohl immer schon ein Angebot für „nachdenkliche Vordenker“ gewesen: Was ist besser? Sich rechtzeitig und mit Weitblick auf mögliche spätere Einschränkungen einzustellen – oder ab sofort mit der Befürchtung im Hinterkopf zu leben, plötzlich von ihnen überrascht werden zu können? 

Flexible Optionen. Direkt nebenan.

So schön das angestammte Zuhause für jeden Menschen ist: Manchmal kann es auch zu einem einsamen Ort werden. Die Szenarien sind bekannt: Die Kinder sind aus dem Haus. Aus dem Besuch bei befreundeten Nachbarn sind Friedhofsspaziergänge geworden. Und mit dem eigenen Lebenspartner oder der -partnerin wird bereits gelegentlich über professionelle Unterstützung im Alltag und über Pflege nachgedacht. Spätestens dann wird das Betreute Wohnen zu einer interessanten Option. 

Oder besser noch, wie beim DRK im Nassauviertel: zu einem ganzen Bündel von Optionen, die je nach aktuellem Bedarf einfach zugebucht – oder auch wieder abbestellt werden können. Warum nicht einfach während eines Klinikaufenthaltes des Partners in der Tagespflege den eigenen Alltag verschönern? Oder nach der eigenen OP mit einem sicheren Gefühl nach Hause zurückkehren? Und vor allem: von Vornherein wissen, dass im Falle eines Falles all diese Möglichkeiten unproblematisch verfügbar sind – direkt vor Ort oder nebenan! Das gilt selbstverständlich auch für erfreuliche Anlässe: Hier kann wunderbar gefeiert werden. Zumal man schon bei der Planung und der Organisation nicht allein dasteht.

Angebote und Leistungen im Überblick

Im Rahmen der Betreuung vor Ort übernimmt das DRK je nach Wunsch und individuellem Bedarf die nachfolgenden Aufgaben:
 

  • Hilfestellung für Bewohnerinnen und Bewohner 
  • Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für die Bewohnerinnen und Bewohner in besonderen Lebenslagen 
  • Unterstützung der Bewohnerinnen und Bewohner bei Behördenangelegenheiten und Antragsstellungen
  • Organisation, Vermittlung und Beratung von ambulanten Betreuungs- und Pflegediensten 
  • Unterstützung und Erklärung bei der Bedienung des DRK Hausnotrufs
  • Organisation und Durchführung von DRK-Veranstaltungen innerhalb der Wohnanlage für Bewohnerinnen und Bewohner
  • Unterstützung bei der Planung und Organisation privater Feiern
  • Kontaktvermittlung zu (Fach-)Ärzten, pflegerischen Einrichtungen und Kliniken
  • Möglichkeit des Mittagessens in der Cafeteria des DRK Seniorenzentrums Idstein

Das Rote Kreuz sieht dabei seine eigene professionelle Rolle und Funktion schlicht darin, verlässlich „bereitzustehen“, um im Not- oder Bedarfsfall jederzeit die genau richtig dosierte Hilfe und Unterstützung anbieten zu können. 

Der Kontakt mit den Bewohnern hat auch insofern eine soziale Komponente, als das Rote Kreuz nicht nur als Erbringer von eigenen Dienstleistungen in Erscheinung tritt, sondern als aktiver Teil der Stadtgesellschaft Nachbarn, Gleichgesinnte, kleine Netzwerke im Quartier, aber auch Verwandte und Freunde als Besucher zusammenbringt. 

Aktive Prävention und ein Recht auf Schwächen und krankheitsbedingte Einschränkungen gehören zusammen.

Keine Angst: Das gute, lange Leben hat beim Roten Kreuz nichts mit individuell nachhaltigem Leistungszwang und lebenslanger Selbstoptimierung zu tun! Eher mit neuen individuellen und gemeinschaftlichen Spielräumen, die jeglicher Form von Altersdiskriminierung den Boden entziehen. Im Roten Kreuz haben einseitig defizitorientierte Altersbilder und damit einhergehende Generalisierungen schon lange keinen Platz mehr. So auch in Idstein! 

Hinter dem im Nassauviertel entstandenen System ineinandergreifender Module aus Betreutem Wohnen, individuellem Service, Beratung und Begleitung, flexiblen Pflegeformaten (ambulanten, stationären und Tagespflege-Angeboten), aber auch quartiersbezogener Aktivitäten und offenen Veranstaltungs- und Begegnungsräumen steht eine große verbindende Idee, die unverkennbar den Rotkreuzgrundsätzen verpflichtet ist. 

Sie verknüpft zwei nur scheinbar entgegengesetzte Voraussetzungen für ein langes, gutes Leben bis ins hohe Alter: aktive Prävention einerseits – und das Recht auf Einschränkungen, bis hin zu Krankheit und Gebrechlichkeit andererseits. Anders gesagt: Die Ermunterung der Starken sollte nie in die Entmutigung der Schwachen umschlagen. Das beste Mittel gegen die Angst vor altersbedingten Schwächen besteht darin, ein Recht auf sie zu haben – und dieses mit Hilfe des Roten Kreuzes selbstbewusst zur Wahrung der eigenen Souveränität zu nutzen.

Das Wohnangebot 

  • 48 Wohnungen in drei Gebäuden
  • Alle Wohnungen sind mit einem Hausnotrufanschluss und der direkten Verbindung zur DRK-Hausnotrufzentrale (24/7) ausgestattet. 
  • 48 Parkplätze 
  • 49 – 71qm Wohnfläche zzgl. Balkon / Terrasse
  • ein Gemeinschaftsraum
  • das DRK Servicebüro

Kontakt

Bei weiterem Interesse sprechen Sie uns gerne an – oder entnehmen Sie bald weitere aktuelle Informationen von dieser Webseite. 

 

Ein Informationspaket kann ab sofort kostenfrei angefordert werden. 

 

Kontakt

sd@drk-rmt.de oder unter

0611 / 4687-100