Sie sind hier: Start / Hausnotruf

Ihre Ansprechpartner

Petra Mustermann

Linda Hanemann

Tel: 0611 / 4687-230
linda.hanemann[at]drk-hessen[dot]de

DRK Soziale Dienste Rhein-Main-Taunus gGmbH
Flachstr. 6

65197 Wiesbaden

Kai Mertsch

Kai Mertsch

Tel: 0611 / 4687-230
kai.mertsch[at]drk-hessen[dot]de

DRK Soziale Dienste Rhein-Main-Taunus gGmbH
Flachstr. 6

65197 Wiesbaden

Marius Gawollek

Marius Gawollek
Tel: 06192 / 2077-22
marius.gawollek[at]drk-hessen[dot]de

DRK Soziale Dienste Rhein-Main-Taunus gGmbH

Schmelzweg 5
65719 Hofheim/Ts.

 

 

 

DRK HausNotruf - Wir sind da, wenn Sie uns brauchen

Sicherheit mit dem DRK HausNotruf

Sie möchten sicher in Ihrem Zuhause wohnen – trotz Alter, Krankheit oder Behinderung?
Ihr Familienangehöriger soll auch während Ihrer Abwesenheit zum Beispiel während des Urlaubs, zuverlässig und optimal betreut werden?

Dann sollten Sie sich für unseren DRK HausNotruf entscheiden. 

Der DRK HausNotruf bietet Ihnen

Informationsblatt DRK HausNotruf
  • Schnelle Hilfe im Notfall
  • Sicherheit in den eigenen Wänden
  • Den Erhalt der Selbständigkeit
  • 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr schnelle Hilfe auf Knopfdruck
  • Entlastung der Angehörigen - auch für kurze Zeit

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Infoblatt (PDF, ca. 250 KB). 

„Reicht denn nicht das Telefon?“ Entscheiden Sie selbst.

Quelle: DRK-Hausnotruf.net
Notruf über das Telefon DRK HausNotruf
Sie müssen Ihr Telefon erreichen und den Hörer abheben. Sie haben überall in Ihrer Wohnung Sprechkontakt mit Ihrer HausNotruf-Zentrale.
Sie müssen die richtige Nummer wählen. Sie müssen keine Rufnummer eingeben.
Sie wissen nicht, wo und von wem Ihr Anruf angenommen wird. Sie erreichen sofort einen DRK-Mitarbeiter als Ihren vertrauten Ansprechpartner.
Sie müssen neben Ihren Beschwerden, Verletzungen bzw. den genauen Umständen Ihrer Notlage Ihren Namen, Ihre Adresse und weitere Angaben zu Ihrer Person mitteilen. Alle im Notfall wichtigen Daten und Informationen zu Ihrer Person stehen Ihrem Gesprächspartner in der Hausnotrufzentrale im Moment des Notrufs automatisch zur Verfügung.
Wenn Sie in der Notsituation überfordert sind und z.B. unter Schock stehen oder bewusstlos werden, kann es passieren, dass Sie gar nicht als Notrufabsender identifiziert werden können. Sie müssen nur Ihr akutes Problem beschreiben. Auch wenn Sie selbst nicht in der Lage sind zu sprechen, wissen die Helfer, wer Sie sind und wo Sie zu finden sind.
Nach der Aufnahme Ihres Notrufes wird aufgelegt. Und Sie warten. Ihr Ansprechpartner bleibt am Telefon solange bei Ihnen, bis die Hilfe eintrifft.
Zu Ihrer Notlage treten weitere Unsicherheitsfaktoren hinzu: Wer ist auf dem Weg zu mir? Wann trifft die Hilfe ein? Kommen die Helfer in meine Wohnung? Wird meine Wohnungstür aufgebrochen? Was muss ich selbst tun? Die Art der Hilfeleistung passt sich flexibel an die Situation an. Sie erhalten immer die Form von Hilfe, die Sie benötigen und wünschen. Zu jeder Zeit wissen Sie, was gerade passiert und was Sie erwartet.